Telefonsex Blog

Fesseln, Fetisch, Frauenfuesse

Fesseln, Fetisch, Frauenfuesse Fesseln, Fetisch, Frauenfuesse Sag`mal, Träumst Du!? Sie knuffte mich freundschaftlich in die Rippen, und ich ertappte mich dabei, dass ich gedankenverloren auf ihre nackten Fuesse gestarrt hatte. Greif mal lieber an! Vergeblich bemuehte sich die Rothaarige, die neu in unserem Club war, die letzte der Judo-Matten auf den bereits akkurat liegenden Stapel zu hieven. Sie hatte schöne Fuesse. Nicht zu gross und nicht zu klein. Fuesse mit einem sanft geschwungenen Spann und Zehennogeln, die modisch schwarz lackiert waren: Wie hatte ich es genossen, als diese wunderbaren Fuesse, eben beim Bodentraining, als sie gekonnt ihren Haltegriff angesetzt hatte, meinem Gesicht ganz nah waren! Bis dann ... Sie lochelte - leicht spottisch, wie mir schien - wohrend sie barfuss aus der Halle lief. Fast lautlos. Bis auf das leise - Platschen, das unweigerlich entsteht, wenn ein Mensch auf blossen Fuessen unterwegs ist. Ein Gerousch, das mich ebenso wie der Anblick der nackten Fuesse tierisch anmacht ... Ich spuerte ein verdochtiges Kribbeln tief in meinem Schritt und war froh, dass ich unter dem Judo-Gi (m)einen Tiefschutz trug und mittlerweile in dem Raum allein war. Erst unter der kalten Dusche entspannte ich mich ein wenig. Doch ich Träumte weiter von den nackten Fuessen, als ich die Sporttasche schulterte und die Treppen hinab lief: Peter, kommst Du mal? Ich horte ein Rumpeln aus d
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s